Home


Dampflok Serie 241-A 65, SNCF, Ep. VI

limitierte Serie


Die grösste und stärkste betriebsfähige Dampflok Europas - seit 50 Jahren in der Schweiz beheimatet

Die Baureihe 241A65 wurde von der Firma Fives in Lille ab 1925 erstmals in Europa mit Mountain Achsfolge (2-D-1) entwickelt und gebaut.
Insgesamt wurden 90 Maschinen dieser Lok produziert und an die Französische Ost - und die Staatsbahn geliefert. 1939 wurden die Maschinen mit der Gründung der SNCF übertragen. Nach einer Verlegung nach Ostdeutschland während des 2 Weltkrieges kehrte die Lok 1946 in den Bestand der SNCF zurück und wurde 1965 ausgemustert.

Ein Schweizer rettete diese wunderschöne Lok vor dem Abbruch und lies diese 1968 in die Schweiz transportieren.
Ab 1978 konnten Besucher des Verkehrshauses der Schweiz in Luzern diesen Giganten viele Jahre bewundern. 1989 wurde Sie nach St.Sulpice zur Vapeur Val de Travers überführte. Im Jahr 2000 wurde der Verein 241A65 gegründet und übernahm die Dampflok.
Nach einer umfangreichen Totalrevision in Meiningen wurde die Lok nach 32 Jahren 1997 erstmals wieder unter Dampf gesetzt. Die 241 A 65 hat die Zulassung für das Schienennetz in der Schweiz und Deutschland und ist seit 2008 an ihrem jetzigen Depotstandort in Full-Reuenthal im Kanton Aargau beheimatet. Immer wieder führt der Big Boy Europas bei Sonderfahrten des Vereins 241 A 65 schöne Dampfzüge an. Die 241 A 65 ist mit einer Länge von über 26 Metern und über 3500 PS die grösste und stärkste betriebsfähige Dampflokomotive in Europa und prägt die Schweizer Dampflok Szenerie seit einem halben Jahrhundert aktiv mit


Mit Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Licht- und Soundfunktionen.
Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse im Kessel.
4 Achsen angetrieben. Haftreifen.
Lokomotive und Tender weitgehend aus Metall.
Rauchsatz aus 72270 ist serienmäßig eingebaut.
Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal an Lok und Tender sowie eingebauter Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar.
Zusätzlich ist eine Führerstandbeleuchtung und eine Fahrwerksbeleuchtung digital schaltbar.
Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden (LED).
Verstellbare Kupplung mit Kinematik zwischen Lok und Tender.
Am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht.
Befahrbarer Mindestradius 437,5 mm.
Bremsschläuche, Heizkupplung und Schraubenkupplungsimitation sowie ein Schiebebildsatz mit Sponsoren-Logo liegen bei.
Länge über Puffer 30,4 cm.


Die Highlights der Lokomotive
- Komplette Neukonstruktion aus Metall
- sehr detailliertes Modell mit vielen angesetzten Einzelheiten
- durchbrochener Barrenrahmen mit freiem Fahrwerkdurchblick
- Führerstand- und Fahrwerksbeleuchtung
- Serienmäßig mit Raucheinsatz ausgestattet
- Mit Spielewelt-Decoder mfx+ und umfangreichen Soundfunktionen
- Einmalige Serie 2017